Sprüche-(An)Klopfer – Alte Welt braucht Neues Denken

23.06.2021

Das Weltbild eines lächerlichen Menschen in Plattitüden und Paradoxa:

1.

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote, sammeln Sie Prognosen und tun Sie das Gegenteil.

2.

Denken Sie NEU
Althergebrachtes überlassen Sie den Allwissenden.

3.

Unter jedem Köder befindet sich eine Fallgrube.

4.

Die schlimmsten Konsequenzen folgen auf Inkonsequenz.

5.

In einem Zustand des Glücklichseins befindet sich der, der das Glück nicht braucht.

6.

Die Rezepte zum Erfolg kennen nur die Erfolglosen.

7.

Fragen Sie nach Ihrer Zukunft?
Fragen Sie Ihre Vergangenheit.

8.

Warum sind große Persönlichkeiten so bescheiden?
Weil sie große Persönlichkeiten sind!

9.

Nur Hinterfragen bringt Fassaden zum Einsturz!

10.

Ihr Leben ist nur eine Leihgabe.
Die Leihgebühr bestimmen Sie selbst.

11.

Achten Sie auf das, was Sie eigentlich nicht hören wollten –
es könnte wichtig für Sie sein.

12.

Meiden Sie Risiken!
– die Gleichförmigkeit wird es Ihnen danken
… mit Sicherheit!

13.

Bemessen Sie die Fähigkeit eines CEO nach der Fähigkeit, sich selbst überflüssig zu machen.

14.

Ich freue mich über mich selbst wie missraten ich auch immer sein mag –
es gibt mich (gottlob) ja nur einmal.

15.

Warten Sie nicht – greifen Sie zu!
JETZT … in die Falle.

16.

Achten Sie auf schöne Rahmen;
der Inhalt könnte gefährlich sein.

17.

Fragen Sie andere, was Sie brauchen, denn schließlich liegt es in deren Interesse.

18.

Es gibt weniger Zusammenhänge als solche, die in Wahrheit keine sind.

19.

Vergleichen Sie Schlechtes mit noch Schlechterem, um dem Schlechten auf den Leim zu gehen.

20.

Experten sind so gut wie der Rat, der sie entbehrlich macht.

21.

Glauben Sie sich selbst nur solange wie Sie sich selbst widersprechen können.

22.

Wo wäre die Mitte, wenn es keine Extreme gäbe?

23.

Der Stolperstein der Gewohnheit bringt den Fortschritt zu Fall.

24.

Der Glaube versetzt Berge –
darunter sichtbar wird dann das Leid von Jahrtausenden.

25.

Krise heilt nicht, sie belehrt – die Lernfähigen.
Die ewig Gestrigen bleiben auf der Strecke.

26.

Das Verschweigen von Nachteilen ist die perfide Art erfolgreichen Verkaufens.

27.

Aus Unwissenheit Nutzen ziehen, ist Betrug in Reinkultur.

28.

Aus schlecht wird nicht gut, nur weil viele danach greifen.

29.

Die Leute mit den einfachen Antworten haben nicht einmal die einfachsten Fragen verstanden.

30.

Wer sich Demokratie auf die Fahne schreibt, ist schon kein Demokrat mehr.
Herzlichst
Ihr Dipl.-Ing. Dieter Paul
– Geschäftsführer storemaster GmbH & Co. KG –