Was eine Pandemie uns gelehrt hat

01.03.2021

Ob Messebesucher oder Aussteller, dann kennen Sie das:
Auf ein Käffchen einen Klönschnack (ein bißchen Produkt-Geschwafel darf auch dabei sein), „hier meine V-Karte“, „schicken Sie mir Ihren Katalog“, „kommen Sie mal bei uns vorbei“.

Sind wir denn noch im Mittelalter
oder schon Digital?

Messeveranstalter stehlen uns, Ihnen, uns allen Zeit und Geld – seit Jahrzehnten. Damit ist jetzt Schluss!
Eine Pandemie ist schlauer als wir alle zusammen:
Über den wahren Wert eines Produktes können nur der Einsatz in der Praxis und der Erfahrungsaustausch mit den Betreibern in den Werken verlässliche Aussagen liefern.

Da verursachen zwei bis drei Referenz- oder Werksbesuche kompetenter Produkt-Experten unter Einbeziehung des individuellen Bedarfs vor Ort nur einen Bruchteil an Kosten, Termindruck, Zeitaufwand, Zeitbindung und den Ärger mit Hotelbuchungen, Standbuchungen und Standgestaltung, horrenden Kosten für Transporte und monopol-geile Messespediteure, Standpersonal, nicht zuletzt erheblichen CO2-Emissionen und so weiter und so fort… Das hätte schon lange nicht mehr sein müssen.
Aber nun haben wir´s begriffen und handeln danach.

Die ewig Gestrigen mögen gestrig bleiben. Wenn fortschrittlich, dann doch wohl auf ganzer Linie. Ihre Produkte sind mit denen vor dreißig Jahren schließlich auch nicht mehr zu vergleichen, oder?
Unsere auch nicht!
Was hat sich aber in puncto Messe-Akquise in dieser Zeit getan? Bis auf das, dass sich nichts getan hat, nicht gerade berauschend viel.
Deshalb atmen wir durch und freuen uns: endlich keinen Messestress mehr – der Pandemie sei´s gedankt 😊

Nach 40 Jahren Messe-Präsenz hat uns das
allererste messe-freie Jahr – 2020 – zum Umdenken bewegt.

Mit dem Verweis auf unsere web-Präsenz, die vielen Referenzen und unseren werksseitigen Showroom lassen wir die hohen Messekosten besser unseren Produktpreisen zugute kommen. Das erleichtert uns den Verkauf und ermöglicht unseren Kunden einen kostengünstigeren Einkauf.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis, wenn Sie uns somit auf eventuell noch stattfindenden Messen in Zukunft nicht mehr antreffen werden. Wir hoffen aber, dass Sie uns bei Ihrem Wunsch nach qualitativ und funktionell besonders hochwertigen intralogistischen Produkten weiterhin bei Ihren Auftragsvergaben berücksichtigen werden.

Herzlichst
Ihr Dipl.-Ing. Dieter Paul
– Geschäftsführer storemaster GmbH & Co. KG –